An diesen heißen Tagen muss ein Wasserbecken her

Die Feuerwehrjugend des Unterabschnitt Etzen baute sich ein eigenes Wasserbecken. Mit 24 Paletten, 60 m Leinen und einer Plane wurde das Becken mit ca. 4400 l Wasser gefüllt.

Eine nicht alltägliche „Arbeit“ in den Ferien für die Kids. Spaß stand im Vordergrund und dieser wurde mit einem leckeren Eis gesponsert vom GH Gruber aus Groß Meinharts belohnt.

[Text u. Bild: R. Liebenauer]

von HUBER Günther, ASBÖA]

Zurück