Feuerwehrfunker trainieren für Leistungsabzeichen

Foto: Günther Huber

Nach der Grundausbildung im Nachrichtendienst der Feuerwehr ist das nächste ehrgeizige Ziel meist das „NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen“. Die Vorbereitung dazu startete im Abschnitt Groß Gerungs am 23. Oktober im Feuerwehrhaus Groß Meinharts. Die sechs Teilnehmer kommen heuer alle von der FF Bruderndorf und das Team um Sachbearbeiter Christoph Bretterbauer freut sich schon auf die interessante Ausbildung an den nächsten Wochenenden.

Foto: Günther Huber

Der Nachrichtendienst in der Feuerwehr ist eine vielseitige Angelegenheit und im Einsatzfall ist der Funk das wichtigste Kommunikationsmittel. Zusätzlich zu den Funkgesprächen müssen Protokolle und Lageskizzen geführt werden, die den Ablauf eines Einsatzes dokumentieren. Bei der Koordination der Einsatzkräfte müssen auch bestimmte Sprachregelungen befolgt werden. In der Aufgabenstellung für das Leistungsabzeichen haben die Teilnehmer versiert im Umgang mit Landkarten zu sein und müssen theoretische Fragen aus dem Bereich des Nachrichtendienstes beantworten.

Ziel der Ausbildung ist es jedenfalls, Routine im Umgang mit dem Funkgerät und den Dokumentationsarbeiten zu erlangen.  In den letzten fünf Jahren nahmen mehr als 60 Feuerwehrfunker an dem Leistungsbewerb teil.

Nach einem Probelauf in Zwettl findet der Bewerb Ende November im Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln statt. Dabei ist mit etwa 400-500 Teilnehmern zu rechnen und es gelang den Teilnehmern aus der Region Groß Gerungs von oft, sich in den vorderen Rängen zu platzieren – daher wünschen wir jetzt schon viel Erfolg.

 

 

Bildtexte:

Foto 01: Sachbearbeiter für Nachrichtendienst Christoph Bretterbauer bereitet Richard Holl und Andrea Höfenstock auf den Leistungsbewerb vor.

Foto 02: Die Anwärter auf das „Funkleistungsabzeichen in Gold“ Florian Schwarzinger, Martina Höfenstock, Richard Holl, Andrea Höfenstock, Patrick Penz und Anika Penz (alle von der FF Bruderndorf) mit dem Ausbilder-Team Franz Prinz, Andreas Pfeffer, Niklas Steindl, Christian Baumgartner, Christoph Bretterbauer, Martin Hobinger, Thomas Scheidel, Martin Weißinger, Roland Wurz und der Ortskommandant aus Groß Meinharts Karl Weißinger.

von HUBER Günther, ASBÖA]

Zurück